//EINLADUNG ZUM 8. LIONS SALONGESPRÄCH

EINLADUNG ZUM 8. LIONS SALONGESPRÄCH

Montag, 28. Mai 2018 — 19.30 Uhr — Atelier Weiherburggasse 13 im Schloss Büchsenhausen

Gastgeberin: Mag.a art. Katharina Cibulka

„Solange Gleichberechtigung eine ewige Baustelle ist, bin ich Feministin.“ Dieser unglaublich prägnante Satz, dem man so gar nichts entgegenhalten kann, selbst wenn man wollte, leuchtet einem derzeit in Kreuzstichoptik von der Baustelle Reichenauerstraße 45 entgegen. Urheberin dieser Textinstallation ist die Innsbrucker Künstlerin Katharina Cibulka, deren Kunstaktion SOLANGE mittlerweile auch unter @solange_theproject auf Instagram zu ver folgen ist. Die Künstlerin nennt es ein Projekt über den Mythos der erreichten Gleichberechtigung. „Das größte Problem des Feminismus ist der Mythos der erreichten Gleichberechtigung“, sagt sie. „Ich habe mich bewusst auf die in unserem Kulturkreis immer noch präsenten Probleme konzentriert, wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, (un-)gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit, Machtmissbrauch und Geschlechterdiskriminierung. Wichtig ist, dass es eine lebendige Diskussion um den Feminismus gibt, die von Frauen und Männern geführt wird, und dass wir dabei unsere Rollen ständig hinter fragen. Besonders jetzt im Hinblick auf unsere neue konservative Regierung.“

By | 2018-05-28T09:20:44+00:00 Mai 28th, 2018|Allgemein|Kommentare deaktiviert für EINLADUNG ZUM 8. LIONS SALONGESPRÄCH

About the Author:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen